Bester Bioladen: Naturkost Kornblume in Lingen

Aktualisiert: Feb 28




Bereits zum zweiten Mal gehört der Bio-Supermarkt Kornblume in Lingen zu den Gold-Gesamt-Gewinnern der Schrot[&]Korn-Leserwahl.


Manch einer mag sich erinnern: Besonderheiten des Ladens sind neben dem Schwerpunkt Frische die umfangreiche Kosmetikabteilung und -Kompetenz als zertifiziertes Naturkosmetik-Fachgeschäft und das große Weinsortiment. Außerdem mit über zwölf Metern Länge eine der größten Käse-Bedien-Theken für 300 Sorten, dahinter vier extra geschulte Käse-Fachkräfte. Und selbstverständlich hat die Kornblume auch ein einladendes Bistro, alles in edlem Ambiente mit Naturholz und Stein.

Wären da nicht Ralf und Nanni Brinker zusammen mit ihren teilweise „mithelfenden“ erwachsenen Kindern und dem beratungsgeschulten Mitarbeitern, könnte man meinen, in einem modernen LEH-Markt zu sein.


Mut zahlt sich aus


Für den letzten Schritt in die 560 Quadratmeter große Innenstadtlage haben die Brinkers fast ihre gesamte Existenz auf’s Spiel gesetzt. Aber nach zwei Gold-Gesamt-Gewinnen in der Kategorie Bio-Supermärkte 2018 und 2020 kann man wohl sagen: Mut und Investitionsbereitschaft zahlen sich aus. Dabei haben auch die beiden ihre „Fachhändler-Karriere“ ganz klein auf 56 Quadratmetern angefangen. Weil es in Lingen keine Bio-Produkte gab und sie etwas „Sinnreiches“ tun wollten. „Dann haben wir es eben selber gemacht“, sagt Ralf Brinker heute. Bei jeder der folgenden Vergrößerungen – erst auf 90, dann 145 und schließlich auf 560 Quadratmeter – wollten die beiden immer als „Familie Brinker“ erkennbar bleiben. Der alte Holztresen musste deshalb bei jedem Umzug mit und ziert den heute zum zweiten Mal ausgezeichneten Bio-Supermarkt in Lingen. Ein konsequenter, persönlicher Weg hin zu mehr Bio – es steht zu erwarten, dass bald einer der Söhne in die Fußstapfen der Eltern tritt, und den Laden übernimmt.


Kunden wollen vertrauen


Die diesjährige Leserwahl zu den besten Bio-Läden Deutschlands zeigt es am Beispiel der Kornblume in Lingen sehr schön: Bio hat einen weiten Weg zurückgelegt, von den kleinen „alternativen“ Anfängen – die allerdings auch heute noch von vielen Kunden geschätzt und gewählt werden – bis hin zu supermodernen, professionell und persönlich geführten großen Fachgeschäften und Märkten.


Auch in Lingen wollen die Bio-Kunden nicht nur wissen, was sie kaufen, sondern möchten die Menschen kennen lernen und vertrauen können, bei denen sie kaufen – und das funktioniert im inhabergeführten Fachhandel sehr gut!


Text: Jürgen Michalzik

Foto: bio verlag/Thomas Langreder



1/1

Für Sie auf der Biofach

Katrin Muhl

Michael Stahl

Horst Fiedler

Natascha Becker

Susanne Gschwind

Michaela Kinz

Verantwortliche Redakteurin BioHandel Print

Redakteur

Redakteur

Verantwortliche Redakteurin BioHandel Digital

Redakteurin

Multimedia-Designerin

bio verlag gmbh


Magnolienweg 23
63741 Aschaffenburg

info@bioverlag.de