War die BioFach für Sie erfolgreich? Drei Antworten



Über 47.000 Facheinkäufer aus 136 Ländern ließen sich laut NürnbergMesse auf nochmals zwei Hallen mehr von Neuheiten, Trends und Innovationen aus aller Welt begeistern. Aber wie sehen das Aussteller? Drei Antworten im Video – auch zum Samstag als Messetag


Während die Zahl der Besucher um 4.500 sank, konnten 519 Aussteller neu für die BioFach/Vivaness gewonnen werden. Hinzu kamen auch zwölf neue Herkunftsländer. Petra Wolf, Mitglied der Geschäftsleitung der NürnbergMesse: „Wir freuen uns sehr, dass auch 2020 Biofach und Vivaness über 47.000 Fachbesucher in Nürnberg zum jährlichen Branchentreff versammelt haben. Das sind nur 8 Prozent weniger als im Vorjahr – trotz Zurückhaltung wegen Corona.“


Rekordbesuch beim Kongress


In diesem Jahr versammelte der Biofach/Vivaness-Kongress erstmals knapp 10.000 Teilnehmer und Mitdiskutanten in 149 Einzelterminen und bestätigte damit seine Rolle als international bedeutendste Wissens- und Informationsplattform der Branche. Besuchermagneten: „Die neuen Bio-Regeln: Was gilt ab 2021 für Bauern und Hersteller?“ mit 250 Teilnehmern (Biofach) und „Naturkosmetikmarkt 2019: Daten, Fakten und Prognosen“ mit 150 Besuchern (Vivaness). Für den Kongressschwerpunkt der Biofach, „Bio wirkt!“, interessierten sich in den zehn entsprechenden Terminen jeweils überdurchschnittlich 75 Teilnehmer.


Neue Hallen überzeugen – wenn sie denn gefunden wurden


Die für ihre Nachhaltigkeit ausgezeichneten Hallen 3A und 3C überzeugten Aussteller und Besucher und wurden laut NürnbergMesse gut angenommen. Allerdings mangelte es an einer ausreichenden Beschilderung. Wer keinen Plan zu Hand hatte und die Halle 3A mit den Neuprodukten an der Halle 3 vermutete, wurde enttäuscht: Er musste den langen Weg durch Halle 4 und 4A zurücklegen, um endlich ans Ziel zu kommen, denn die Halle 3 war geschlossen.


Ähnlich ging es den Besuchern, die die Vivaness noch in der Halle 7A vermuteten und extra mit dem Bus zum Eingang Ost gefahren waren. Sie mussten mindesten 20 zusätzliche Gehminuten durch die Hallen aufwenden, um zu ihrem Ziel in Halle 3C zu gelangen, die der Hallen-Logik nach eigentlich im Osten liegen müsste . Ein Schild am Eingang Mitte zur neuen Platzierung der Vivaness wäre da hilfreich gewesen. Auch innerhalb der Hallen, wäre eine bessere Wegweisung wünschenswert gewesen.


Beim nächsten Mal wird sicher alles besser, deshalb heute schon den Termin für 2021 vormerken: 17.-20. Februar. Heute schon den Termin vorgemerkt haben sich laut NürnbergMesse knapp 95 Prozent der diesjährigen Besucher. Sie wollen auf jeden Fall wiederkommen.

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

1/1

Für Sie auf der Biofach

Katrin Muhl

Michael Stahl

Horst Fiedler

Natascha Becker

Susanne Gschwind

Michaela Kinz

Verantwortliche Redakteurin BioHandel Print

Redakteur

Redakteur

Verantwortliche Redakteurin BioHandel Digital

Redakteurin

Multimedia-Designerin

bio verlag gmbh


Magnolienweg 23
63741 Aschaffenburg

info@bioverlag.de